Dienstag, 18. Oktober 2011

Abfindung für Soldaten bei "betriebsbedingter Kündigung"

Auch die Bundeswehr steht vor "betriebsbedingten Kündigungen". Verteidigungsminister de Maizière kündigt an, die Bundeswehr auf-, um- und abzubauen ... von 220.000 auf insgesamt rund 185.000 Soldaten.

Von einer Entlassung würden nach de Maizières Einschätzung bis zum Jahr 2017 rund 6.200 Berufssoldaten und 3.000 zivile Beamte betroffen sein. Für diese solle es Abfindungsregelungen geben. So sollen die bis 40-Jährigen 5.000 Euro pro Dienstjahr erhalten. Je älter die Betroffenen, desto attraktiver werden auch die Angebote. 


Die Kosten der Vorschläge beziffert das Verteidigungsministerium bis 2017 auf rund eine Milliarde Euro.


Quelle: taz, 18.10.2011

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen